Rundum sicher! Sorgen Sie vor – denn Gelegenheit macht Diebe…

Materielle und psychische Folgen

Für die Betroffenen ist ein Einbruch ein schwerer Schock. Plötzlich
fehlen wertvolle materielle Gegenstände oder wichtige Unterlagen. Der Verlust von persönlichen Dingen ist jedoch oft noch schlimmer als der materielle Schaden. Diese Dinge können nicht ersetzt werden.

Die Verletzung der Privatsphäre und das verloren gegangene
Sicherheitsgefühl hinterlassen bei vielen Betroffenen häufig schwerwiegende psychische Folgen. Ängste und Schlafstörungen treten auf.

Man fühlt sich in seinen eigenen vier Wänden plötzlich nicht mehr sicher.
Für Unternehmen ist ein Einbruch nicht selten mit mutwilliger Zerstörung und Datenverlust verbunden und so eine Frage der Existenz. Denn der Verlust von Daten und Arbeitsgeräten bedeutet einen Einschnitt in das Arbeitsleben und die Kundenbeziehungen, die nicht selten scheitern, wenn das Unternehmen zu lange arbeitsunfähig ist.

Obwohl Sicherheit im Alltag eines der Grundbedürfnisse ist, werden viele Möglichkeiten und Maßnahmen nicht genutzt. Unwissenheit oder falsche Vorstellungen über das Vorgehen von Einbrechern sind zudem weit verbreitet. Dass man sich vor Einbrüchen absichern kann, zeigt die Erfahrung der Polizei: Über ein Drittel der Einbrüche scheitert bereits beim Versuch – meistens dank zusätzlicher Sicherungstechnik. Statistiken beweisen zudem, dass am Haus angebrachte Signalgeber auf die Täter abschreckend wirken. Moderne Sicherheitstechnik verhindert nicht nur Verbrechen im Vorfeld, sondern hilft auch, diese aufzuklären. Zum Beispiel dadurch, dass Überfälle und Einbrüche von Videoüberwachungsanlagen aufgezeichnet werden oder Sicherheitsdienste und Polizei durch den Einsatz von Alarmanlagen schneller alarmiert werden können.

Prävention für eine sichere Zukunft

Die Investition in Sicherheitstechnik lohnt sich. Für private Haushalte ebenso wie für Unternehmen. Unsere sicherheitstechnischen Systemlösungen machen Ihr Zuhause oder Ihre Firma sicherer. Für jedes Eigenheim und jedes Unternehmen, die sich in Bezug auf Art, Lage, Bauweise und Risiko oft sehr unterscheiden, sind verschiedene und individualisierte Sicherungskonzepte notwendig. Wir bieten Ihnen umfassende Systeme für alle Problemlösungen der Gefahren-Meldetechnik. Zudem fertigen wir Basis-Systeme, die mit individuellen Systemlösungen kombiniert werden können.

Am sichersten ist es, im Falle eines Falles den Alarm "still", d.h. ohne dass der Täter es bemerkt, an eine hilfeleistende Stelle zu übermitteln. Dafür steht eine Reihe von Übertragungseinrichtungen zur Verfügung, die über das Telefonnetz, IPNetz oder das GSM-Funknetz die Meldungen weiterleiten. Zusätzlich (und auch zur Abschreckung) kann die Alarmierung auch direkt am Objekt durch Sirenen und Blitzleuchten akustisch und optisch erfolgen.

Wir zeigen Ihnen, welche Schwachstellen bestehen und geben Ihnen sinnvolle ganz auf Ihre Anforderungen angepasste Lösungen zum Schutz vor Einbruch. Welche Alarmierungsart und welches Arlarmsystem für Sie das richtige ist, erklären wir Ihnen gerne. Scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Es kann nur zu Ihrem Vorteil sein.

Copyright © 2011 STS